Profil anzeigen

Kreis Segeberg exklusiv // Auf dem Weg in ein neues Jahr

Kreis Segeberg exklusivKreis Segeberg exklusiv
Liebe Leserinnen und Leser,
nicht allen von uns war es vergönnt, besinnliche Weihnachten zu feiern - obendrein mit Abstand. Stellvertretend für Viele, die derzeit um liebe Menschen bangen, seien die Sterbefälle in Zusammenhang mit Corona beim Landesverein für innere Mission in Rickling genannt. Seit dem 23. Dezember, so meldet der Kreis Segeberg, starben kreisweit sieben Menschen. Über die Corona-Lage halten wir Sie stets auf KN-online auf dem Laufenden.
Die aktuellen Sorgen und Fragen rund um Corona - “wann werde ich geimpft” zum Beispiel - lassen selbst die schwächelnden Finanzen unserer Städte und Gemeinden oder die erneute Steigerung der Abfallgebühren im Kreis Segeberg in den Hintergrund treten.
Da macht es uns in der Redaktion besondere Freude, Ihnen auch auch Lichtblicke zu zeigen. Etwa eine Autowerkstatt in Henstedt-Ulzburg, die in der Pandemie eine dem Zeitgeist entsprechende Innovation präsentiert. Und natürlich tolle Menschen, von denen wir so viele rund um den Kalkberg und bis zur A7 haben: Mia aus Trappenkamp nimmt es im Fernsehen mit einem Promi auf, Kreiskantor Andreas Johannes Maurer-Büntjen mit dem Werk Johann Sebastian Bachs, und Manfred Thurau erweist sich als echter “Herzensmensch”.
Geschichten wie diese machen Mut für und Spaß auf das neue Jahr, für das Ihnen und Euch das Team von Segeberger Zeitung und KN-online ganz herzlich alles Gute wünscht.
Aus dem Kreis Segeberg

Corona-Todesfälle im 
Psychiatrischen Zentrum in Rickling
Wege-Zweckverband erhöht die Müllgebühren ab 1. Januar im Kreis Segeberg
Aus Politik und Wirtschaft

Die Stadt Bad Bramstedt ist derzeit immer für Gesprächsstoff gut. Nun ist es der Theaterverein, der nicht nur Bürgermeisterin Verena Jeske ein Dorn im Auge ist. Nach den Querelen um den nicht genehmigten Haushalt der Stadt - auch dazu mehr auf KN-online - neuer Stoff für den Distanz-Klönschnack unter dem Roland.
Bad Bramstedt: Stadt kündigt 
dem Theaterverein
Ein halbes Jahr noch ist Dieter Schönfeld Bürgermeister in Bad Segeberg. Dann muss er seinem Nachfolger Toni Köppen die Schlüssel zum Rathaus übergeben. Und eine Stadtkasse, die durch Corona nicht so gefüllt ist, wie Schönfeld es sich erhofft hatte.
Corona bremst positive Finanzentwicklung der Stadt Bad Segeberg abrupt
Menschen im Kreis Segeberg

Mia (13) aus Trappenkamp fordert Promi bei TV-Show Klein gegen Groß heraus
VR-Banken zeichnen Norderstedter Manfred Thurau als Herzensmenschen aus
Kirchenmusiker Andreas Maurer-Büntjen begann im Sommer 2018 den Bach-Orgelzyklus
Meine Lieblingsgeschichte

Firma Autosiastik aus Henstedt-Ulzburg entwickelt besonderen Scanner
In der Freizeit

Die Corona-Pandemie und der dadurch bedingte Ausfall der Karl-May-Spiele haben Wirkung in Bad Segeberg gezeigt. Wohin die Reise im neuen Jahr gehen wird, bleibt abzuwarten.
Karl-May-Spiele in Bad Segeberg bangen um Saison 2021
Viele Grüße
Ihr

Christian Detlof
SZ-Redaktionsleiter


Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.