Profil anzeigen

Kreis Segeberg exklusiv // Bauen, Geld und Personalien

Kreis Segeberg exklusivKreis Segeberg exklusiv
Liebe Leserinnen und Leser,
es sind einfach aufregende Zeiten im Kreis Segeberg - Corona hin oder her. Es nahen zum Beispiel Wahlen und da gilt es, wichtige Personalentscheidungen zu treffen. Gerade hat die CDU ein Versammlungswochenende mit teils überraschendem Ausgang hinter sich gebracht.
Unterdessen wandeln insbesondere die Städte an verschiedenen Stellen ihr Antlitz. Eine Luftaufnahme Bad Segebergs von heute neben eine in zehn Jahren gelegt, wird das angesichts der Großprojekte wie dem Saal am BBZ unter Beweis stellen.
Geld spielt ja in Wirtschaft und Politik stets eine herausragende Rolle. Und da kommt doch wieder ein Schwenk zu Corona oder dem Geld, das nun doch nicht von der Politik wegen Corona in einen Bereich der Wirtschaft ausgegeben werden muss.
Aus dem Kreis Segeberg

An der Großzügigkeit der Segeberger Kreispolitiker hat es nicht gemangelt, aber längst nicht alles Hilfsgeld wurde aus der Gastronomie abgerufen. Warum, das hat Nadine Materne ergründet.
600.000 Euro Gastronomie-Förderung im Kreis Segeberg wurden nicht abgerufen
Und noch ein Großprojekt in der Kreisstadt. Neben zweitem Kreishaus (und Ausbau des ersten), Kirchenkreisverwaltung und anderem mehr entsteht auch am Berufsbildungszentrum Ansehnliches. Nadine Materne durfte in die Baugrube schauen - und über die Pläne.
Großbaustelle am BBZ - ein Konzertsaal für Bad Segeberg
Kommt da Bewegung in den Weiterbau der A20 von Bad Segeberg nach Westen? Jetzt haben Bohrungen begonnen. Hauptakteure sind auch dabei die Fledermäuse im Umkreis von Bad Segeberg.
Aber auch wenn die Autobahnbauer beteuern, die Umwelt im Blick zu haben: Nicht jeder ist davon überzeugt und bringt seine Ablehnung für die Autobahn 20 zum Ausdruck. So am Wochenende, als eine größere Gruppe einen Drahtesel-Protestzug unternahm.
Umweltschützer demonstrieren gegen Weiterbau der A20 bei Bad Segeberg
Fahrräder spielen die Hauptrolle entlang der Achse Bad Bramstedt-Hamburg, wo ein Radschnellweg entstehen soll. Unser Redaktions-Radfahrer Einar Behn hat sich die Pläne genauer angeschaut und notiert, wo sich neben Pflasterarbeiten noch ganz andere “Baustellen” vor der Umsetzung auftun können.
Radschnellweg Bad Bramstedt-Hamburg ehrgeiziges Projekt mit Hindernissen
Großbaustellen sind entlang der A7 nicht ungewöhnlich. In Henstedt-Ulzburg baut der Rewe-Konzern - und schließt einen Logistikstandort in Kiel. Nicole Scholmann hat hingeschaut, wie das miteinander korrespondiert oder kollidiert.
Konzern Rewe schließt Standort Kiel und stärkt Standort Henstedt-Ulzburg
Ein schönes Stück Baugeschichte aus der Großgemeinde Henstedt-Ulzburg, wo aus einem umstrittenen Projekt ein schmuckes Gebäude geworden ist, wie Nicole Scholmann vor Ort feststellen konnte.
Flüchtlingsunterkunft in Henstedt-Ulzburg ist fertig und bewohnt
“Interessant” und auch anders, als die anderen Feuerwehr-Zweckbauten im Kreis Segeberg wird wohl das neuer Gerätehaus für die Blauröcke in Bad Bramstedt. Die Entscheidung im Architektenwettbewerb ist gefallen und Einar Behn schildert, was da in der Rolandstadt für viel Geld entstehen soll.
Neues Feuerwehrhaus Bad Bramsted von Daniel Haarmann wird moderner Glasbau
Aus Politik und Wirtschaft

Das Gerangel in der Segeberger CDU um die begehrten Plätze als Direktkandidaten in den Landtagswahlkreisen ist beendet. Und das mit teils unerwartetem Ausgang nach spannenden Abstimmungen.
CDU-Landtagsabgeordnete Rathje-Hoffmann verliert Nominierung an Pender
Gespannt wurde darauf gewartet, doch dann blies Gunnar George einen Auftritt vor dem Bad Segeberger Amtsgericht wieder ab. Thorsten Beck befand sich schon in den Startlöchern, um über die Verhandlung zu schreiben. Aber natürlich hatte er auch ohne diese genug Informationen im Block.
Ex-Möbel-Kraft-Chef Gunnar George zieht Einspruch gegen Strafbefehl zurück
Im Gespräch

Als Gefreiter bei der Bundeswehr erlebte ich Bürgermeister Volker Dornquast erstmals: Er gab uns Soldaten aus der Bad Segeberger Patenkompanie in seiner Gemeinde politische Bildung und beeindruckte durch sein Auftreten. Nicole Scholmann hat sich vor seinem 70. Geburtstag mit ihm unterhalten.
Volker Dornquast aus Henstedt-Ulzburg wird 70 Jahre alt und blickt zurück
Für den IT-Spezialisten Toni Köppen fängt ein neuer Lebensabschnitt an: Er ist aus der Wirtschaft auf den Chefsessel im Bad Segeberger Rathaus gewechselt. Thorsten Beck hat ihm gleich mal über die Schulter geblickt.
Toni Köppen hatte ersten Arbeitstag als Bürgermeister von Bad Segeberg
Vor seinem Besuch beim neuen hat mein Kollege Thorsten Beck natürlich auch den “alten” Bürgermeister der Kreisstadt besucht und um eine Bilanzziehung gebeten.
Nach zwölf Jahren als Bürgermeister von Bad Segeberg geht Dieter Schönfeld
Meine Lieblingsgeschichte

Es klingt ein wenig nach Räuberpistole: Da jagen zwei Handwerker ihrem Eigentum nach - scheinbar gestohlen von einem Berufskollegen -, und sehen sich plötzlich selbst Auge in Auge mit dem Richter. Auch wenn man mit ihrem Vorgehen sympathisieren möchte: Es gibt Dinge, die man Profis in Uniform überlassen sollte.
In der Freizeit

Für viele ist der Nationalsozialismus nicht nur zeitlich weit weg: Dass sich dieser auch hier vor und hinter Segeberger Haustüren das Zusammenleben der Menschen beeinflusste, wenn nicht vereinnahmte, wird oft (in Unkenntnis) ausgeblendet. Diese Wissenslücken wollen zwei Heimatforscher schließen und das ist ein sehr begrüßenswertes Unterfangen - denn es soll den Blick für die Gefahr von Rechts schärfen helfen.
Lokalhistoriker wollen Geschichtslücke zur NS-Zeit in Segeberg schließen
Viele Grüße
Ihr
Christian Detlof
SZ-Redaktionsleiter
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.