Kreis Segeberg exklusiv // Das Leben nimmt Fahrt auf

#38・
310

Abonnenten

47

Ausgaben

Kreis Segeberg exklusivKreis Segeberg exklusiv
Liebe Leserinnen und Leser,
ist es nicht herrlich? Sie spielen, sie streiten, sie feiern, sie ehren - und Corona kommt häufig nur noch am Rande vor. Noch vergeht zwar keine Einladung oder Ankündigung an die Redaktion, an deren Ende nicht ein ganzer Rattenschwanz an gesundheitshygienischem Regelwerk folgt; manchmal weitaus länger als der Haupttext. Doch die eigentlichen Themen unserer Berichterstattung sind inzwischen oft wieder andere. Dass das Virus uns noch eine Weile begleiten wird, liegt selbstverständlich auf der Hand. Doch allenthalben kehrt das gesellschaftliche Leben auch im Kreis Segeberg zurück. Und auf KN-Online und in der Segeberger Zeitung ist wieder Platz für die kleinen Geschichten, für die stillen Helden. Zwei Namen lege ich Ihnen stellvertretend für viele andere besonders ans Herz: Meike Jung und Arno Tiefenbach. Die beiden haben jetzt die Silberne Ehrennadel der Stadt Bad Segeberg für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement bekommen. Ohne Menschen wie sie, da gibt es überhaupt keinen Zweifel, würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Ohne Menschen, die nicht fragen, was sie für etwas bekommen, sondern wo sie anpacken können. Nicht zuletzt deshalb haben sich Raiffeisenbank (Raiba) Leezen und Segeberger Zeitung dazu entschlossen, 25000 Euro an Vereine und Initiativen zu vergeben, die sich besonders engagieren. Noch bis Ende des Monats können Bewerbungen für die “Vereinsprämie” eingereicht werden. Alles Wissenswerte dazu steht in meiner persönlichen Lieblingsgeschichte weiter unten.
Aus dem Kreis Segeberg

Segebergs Direktkandidaten zur Bundestagswahl von FDP, AfD, Linke, FW
Acht Kaufangebote für alten Gasthof Warder liegen dem Kreis Segeberg vor
Aus Politik und Wirtschaft

Lautstarke Demo gegen die AfD im Henstedt-Ulzburger Bürgerhaus.
Anwohner der Burgfeldstraße in Bad Segeberg sauer über Ausbaubeiträge
Bürgermeisterin Ulrike Schmidt hört Caterpillar-Mitarbeitenden zu
Unternehmen Brubaker eröffnet neuen Firmensitz in Henstedt-Ulzburg
Neue Pläne für das Quartier zwischen Rosenstraße, Liethberg und Landweg in Bad Bramstedt
Gewerbeflächen in Kaltenkirchen gehen weg wie warme Semmeln
Kisdorfer FDP-Gemeindevertreter Stephan Türke kandidiert in der Gemeinde Obersontheim
Im Gespräch

Städtebauförderung: Zentrale Busstation am Markt in Trappenkamp geplant
Stadt Bad Segeberg verleiht Silberne Ehrennadeln an Meike Jung und Arno Tiefenbach
Viktoria Podszus verlässt Bad Segeberg - und Deutschland
Neues Heft zur Machtübernahme der Nazis in Bad Segeberg 1933 und 1934
VHS-Landesverband übergibt Tablets an Staff-Sprachkurse in Kaltenkirchen
Meine Lieblingsgeschichte

Vereinsprämie von Raiba Leezen und SZ biegt auf Zielgerade ein
In der Freizeit

2500 Enten schwammen in Bad Segeberg für den guten Zweck um die Wette
Otto Waalkes blödelt im CinePlanet5 in Bad Segeberg
Neuer Verein "Kultur überm See" hat sich in Bad Segeberg gegründet
Der neue Schulhof der JFS Bad Bramstedt ist so gut wie fertig.
Kindervogelschießen in Groß Rönnau kam zu den Kindern an die Haustür
Bei aller Freude über die langsame Rückkehr zur Normalität: Angesichts der Umtriebe des einen oder anderen Zeitgenossen auch bei uns in der Region (oder der einen oder anderen Zeitgenossin - so viel Zeit muss sein) kommt gelegentlich schon einmal der klammheimliche Wunsch auf, es könnte Quarantäne auf Lebenszeit verordnet werden. Wen es dabei treffen sollte, liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Wir wollen Ihnen jedenfalls weiter helfen, sich ein eigenes Bild zu machen.
Viele Grüße
Ihr
Thorsten Beck
SZ-Redaktionsleiter
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.